CV

RV_Dez11_JW

ist Technikforscherin, Philosophin, Medientheoretikerin sowie

Professorin für Mediensoziologie.

Forschungsbereiche

  • Technik- und Medientheorie
  • Technoscience Studies / Wissenschafts- und Technikforschung
  • Cultural Media Studies
  • Surveillance, Military & Critical Security Studies
  • Feminist / Gender Studies
  • Medien und Allltagskultur
  • Technik und Gender

Kurzbiographie

ab 1. Okt. 2011 Professur für Mediensoziologie am Institut für Medienwissenschaft der Universität Paderborn
Sommer 2015 Gastprofessur Department for Philosophy, University of Twente (NL)
SS 2011 Vertretung der Professur für Mediensoziologie an der Universität Paderborn
WS 2010 – SS 2011 Gastprofessur „Technik, Kultur und Gender“ am Braunschweiger Zentrum für Gender Studies, TU Braunschweig
SS 2009 – WS 2010 Forschungsgastprofessur (~W3), Centre for Gender Research, University Uppsala (Schweden)
SS 2008 – WS 2009 Maria Goeppert-Mayer Gastprofessorin (W3) am Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (TU Braunschweig, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Fachhochschule Braunschweig)
WS 2007/2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der RWTH Aachen, Informatik V, Informationssysteme und Datenbanken
WS 2006 – SS 2007 Gastprofessorin (W3) des Zentrum für Interdisziplinäre Studien der Universität Duisburg-Essen
2006 – 2007 Mitglied der Forschungsgruppe Science in the Context of Application am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZIF) Universität Bielefeld
Apr. – Juli 2005 Gastprofessorin am Institut für Informatik und Gesellschaft, Abt. Modellbildung und soziale Folgen, Universität Freiburg
Jan – Febr. 2005 Visiting Researcher, Center for Science Studies, Lancaster Univ., UK
2005 – 2008 EU-Projekt Ethicbots – Emerging Technoethics of Human Interaction with Communication, Bionic & Robotic Systems (Arbeitsgruppe Prof. Capurro; Hochschule für Medien, Stuttgart)
Apr. 2004 – März 2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt ‚Sozialität mit Maschinen‘, Institut für Wissenschaftstheorie, Univ. Wien, Österreich
Apr. – Mai 2002 Research Fellow at the Department of History of Science & Technology, California Institute of Technology, Los Angeles, USA
Apr. 2001 – Okt. 2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Mathematik des Lebens, Historisches Seminar, TU Braunschweig
Juli 2001 Promotion mit Summa cum Laude an der Universität Bremen; Dissertationsschrift: Umkämpfte Bedeutungen: Naturkonzepte im Zeitalter der Technoscience (Campus 2003)
Sommer 2000 Assistentin am Projektbereich Information der Internationalen Frauenuniversität (IFU) Technology and Culture, Hamburg
1995 – 1999 Promotionsstipendiatin des Doktorandinnenkollegs Erkenntnisprojekt Feminismus an der Universität Bremen
1994 Magistra artium mit Auszeichnung für Philosophie und Politikwissenschaft, Universität Tübingen