Technowissenschaftskultur und Interventionen: Experimentelle Praktiken der Weltaneignung

Universität Paderborn, 19.–20. Mai 2022. Organisation: Jutta Weber, Veit Braun, Jens Hälterlein  Technik und Wissenschaft sind heute nicht nur untrennbar verbunden, sondern auch zugleich Kultur. In ihnen konfigurieren sich spezifische Weisen der Weltaneignung. Sie produzieren…

Forschungsverbund unter Leitung der Universität Paderborn hinterfragt autonome Waffensysteme

Der Einsatz von Waffen, die eigenmächtig und ohne menschliches Zutun handeln, ist längst keine Science-Fiction mehr, sondern Realität geworden – UN-Berichten zufolge bereits im März 2020 in Libyen. Die rasante Entwicklung autonomer Waffensysteme (AWS) ist…

Technik ist Politik und Verkehr ist Kultur

In „Autonome Autos“, herausgegeben von Florian Sprenger und erschienen am 20.10.2021, werden nicht nur die nicht-menschlichen Verkehrsteilnehmenden und die Automatisierung des Verkehrs aus kulturwissenschaftlicher Sicht thematisiert, sondern auch die ethischen und juristischen Grundlagen des Straßenverkehrs…

In digitaler Gesellschaft

Wenn im öffentlichen Raum neben Bürger:innen nun auch Roboter, Algorithmen, Simulationen oder selbstlernende Systeme als Teilnehmer:innen wahrgenommen werden, (wie) verändern sich dann gesellschaftliche Praktiken demokratischer Technikgestaltung? In dem kürzlich erschienen Sammelband „In digitaler Gesellschaft. Neukonfigurationen…

Zu Gast im Future Histories Podcast

Seit Sonntag lässt sich die Folge „S02E05 – Jutta Weber zu K.I. und datengestützter Kriegsführung“ des Future Histories Podcast auf allen großen Podcast Plattformen hören. Mit Jan Groos habe ich unter anderem über erkenntnistheoretische Grundlagen…

‚Thinking the Unthinkable‘ – Sensing In/Security

Wie können Praktiken des (Ver-)Messens Sicherheiten und Unsicherheiten erzeugen? Welchen Einfluss haben Sensoren auf Sicherheitspraktiken, Überwachung und Infrastrukturen? Der von Nina Klimburg-Witjes, Nikolaus Poechhacker and Geoffrey C. Bowker herausgegebene Sammelband ‚Sensing In/Security‘ vom renommierten Verlag…

Neue Publikationen: Von künstlicher Intelligenz und datengesteuerter Kriegsführung

Aktuell ist ein Aufsatz von Bianca Prietl und mir erschienen, der neuere Entwicklungen der ‚data-driven artificial intelligence‘ historisch einordnet und aktuelle Entwicklungen kritisch beleuchtet: „Artificial Intelligence in the Age of Technoscience. In: Routledge Social Science…

Neuerscheinung: „Drone Imaginaries: The Power of Remote Vision”

Welchen Einfluss haben Drohnen auf unsere Gesellschaft und auf unsere Identität als Individuum? „Drone Imaginaries: The Power of Remote Vision” ist am 08. Juni 2021 erschienen und geht Fragen der Repräsentation von zivilen und militärischen…

Vortrag für das „Airspace Tribunal“ am 09. Juni, 13:00

Die kommerzielle und militärische Veränderung des Luftraums durch den Menschen, beschleunigt durch neuere Anwendungen der KI, verlangt ein Umdenken hinsichtlich bestehender Gesetze zum Schutz von Menschenrechten. Auf dem „Airspace Tribunal“, einer Veranstaltung des European Center…

Vortrag zu den Gefahren autonomer Drohnenschwärme

Im Rahmen der Vortragsreihe „Digitaler Mensch? Leben mit smarter Technik“ des Technoseums in Mannheim durfte ich am 14. April einen Online-Vortrag zum Thema „Skynet, selbstheilende Drohnenschwärme und Slaughterbots: Imaginationen autonomer Waffensysteme in Militär, Politik und…